Königspaar 2018/19

Andre und Nadine Schomaker

AKTUELLES

 

- Bilder vom Schützenfest sind online

- Terminänderungen u.a.

Scheibe aufhängen 
Sa, 22. September 2018

 

Vereinigte Schützenbruderschaft der Stadt Meppen

Die Vereinigte Schützenbruderschaft der Stadt Meppen ist ein Zusammenschluss aller 16 Schützenvereine der Stadt Meppen und der zugehörigen Ortsteile. Gegründet wurde sie 1955 von den damaligen vier Schützenvereinen der Stadt Meppen: St. Antonius, Hölting, St. Hubertus und St. Georg. Die Vereine trafen sich zu offiziellen Besprechungen und schließlich im November 1955 zur Gründungsversammlung. Die Versammlung beschloss die bis heute gültige Struktur der Schützenbruderschaft. Hauptziel dieses Zusammenschlusses ist die Koordination der vielfältigen Jahresveranstaltungen und ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch. Auch soll die Vereinigte Schützenbruderschaft eine wirksame Vertretung nach außen bewirken.

1967 trat die Schützengilde Vormeppen, 1971 Meppen-Süd und 1984 St. Nikolaus Esterfelder Forst der Schützenbruderschaft bei.

Seit 1961 wird auf dem Städtischen Schießstand an der Versener Straße der Wanderpokal im Kleinkaliberschießen und seit 1973 der Wanderpokal im Luftgewehrschießen ausgeschossen. Alle Schützenvereine nehmen am jährlichen Stadtfest im Herbst teil.

1980, zum 25-jährigen Bestehen der Vereinigten Schützenbrüderschaft, wurde für den Bürgermeister der Stadt Meppen eine Amtskette in 925/000 Sterlingsilber angefertigt. Als erster Träger der Amtskette wurde in der Jubiläumsveranstaltung der damalige Bürgermeister Hans Plate ausgezeichnet. Diese Amtskette gehört seitdem zum „festlichen Ornat" der Stadt. Bei repräsentativen Anlässen und offiziellen Feierlichkeiten wird sie vom Bürgermeister oder seinem Stellvertreter getragen.

Seit 1984 wird alle 5 Jahre unter den 16 Schützenkönigen der „Stadtkaiser" ausgeschossen. Dabei wird auf dem Windthorstplatz mit einem Kleinkalibergewehr auf einen mobilen Adlerstand geschossen. 2008 fand die Veranstaltung auf der Schülerwiese statt.

Die bisherigen Stadtkaiser:

Leni Eiken (St. Nikolaus Meppen, 1984), Bernhard Fehrmann (Vormeppen, 1988), Hans Volmer (Hölting, 1993), Horst Jürgensen (St. Antonius Meppen, 1999), Hermann Hensen (Vormeppen, 2003) und Hans Voss (St. Hubertus Meppen, 2008).

König Christian Uhlen vom Bürgerschützenverein St. Antonius Meppen schoss am 31.08.2013 anläßlich des Stadtfestes den Kaiseradler ab. Im Anschluss an den entscheidenden Schuss kannte der Jubel unter den mitfiebernden Vereinsmitgliedern keine Grenzen mehr. Die Proklamation des neuen Kaisers übernahm Bürgermeister Jan Erik Bohling. Zunächst überreichte er Christian die Amtskette und danach den Kaiserorden. Somit ist Christian für die nächsten 5 Jahre unser Kaiser der Stadt Meppen. Herzlichen Glückwunsch !!!

Stadtkaiserschießen 2018

Das Stadtkaiserschießen 2018 findet am 15. September 2018 auf der Schülerwiese in Meppen statt. Beginnen wird es mit einem Sternmarsch aller 16 Schützenvereine und vier Spielmannszügen ab 16:00h. Anschließend findet das Kaiserschießen der 16 amtierenden Könige statt. Nach der Proklamation wird das größte Schützenfest im Nord-West-Deutschen Raum gefeiert. Es werden weit mehr 1.000 Miwirkende und Besucher erwartet.

Termine Stadtmeisterschaften KK 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützengilde-Meppen-Süd